Rostov on Don Lyrics – Sun Diego & SpongeBOZZ

Rostov on Don Lyrics

[Songtext zu „Rostov on Don“]

[Part 1]
Rostov on Don, komm’ von Beton, wollten entkomm’n, Koffer genomm’n
Bombardement, Mama, das Einzige, was heute knallt, ist der Dom Pérignon
Imperial, trinke dein Blut aus ‘nem silbernen Gral, immer loyal
Chateaubriand, goldnes Dupont, puste den Smog aus dem Loft vom Balkon
Im Ostblock noch kein Dach überm Kopf wie ’n Drop-top, heute Top-Notch
Komplotte gegen SpongeBOZZ, ich bekomme mein Gold nicht – Fort Knox
Gruß an die Fans, mein Album wurd zu lange aufgeschoben wie das Motorola
Sorry, war busy, ich hinterliеß eine Spur Drogentotеr wie Tony Sosa
Sie nahm’n Knarren und Clips bei der Razzia mit, unter aller Kanone wie’n Kalashni-Griff
Doch ich bin back, Maximum frisch, Maske gelüftet, die Waffe gezückt
Jüdische Gene, Kapitalist, kommt Sunny ins Biz, geht’s um Money am Tisch
Zeig’, was Kapital ist, simple Mathematik, jeder Zappelphilipp trägt ‘ne Patek Philippe
Kannibalistischer Punisher-Shit, Chabad die Clique, die sogar an Shabbat dein’n Bodyguard fickt
Frag Salah nach Drip, Motherfucker, verpass’ dir ’nen Butterflystich
Kabbala-Schrift statt Ballerman-Hits, sie handeln mit Klicks, ich bin Mafia-rich
Meyer Lansky, zieh’ am Cannabis-Spliff, während Kamerablitzlicht das Panzerglas trifft
Gatling-Gun in der rechten Hand, catch a body wie’n Wrestler-Ami
Komm’ mit sechs Kanten wie das Hexagramm, Kopf durch die Wand wie ein Crashtest-Dummy
Zu viel gekifft, zu viel Textesammeln, hielt mich lange bedeckt wie mein Fendi-Mantel
No new friends, nur Geschäftsbekannte, ich war festgefangen in dem Nest der Schlangen
Immer Nächte wach wie der letzte Junkie, zieh’ ‘n Zentner Amphe wie’n Heffner-Bunny
Antares Auto-Tune, Tesla-Aktie, all black wie Rabbis, mache Extra-Money
Ah, keiner meiner Tracks ist funny, ihr wollt keinen Stress wie Ghandi
BBM ist libanesische Erpresserbande, Rap ist Menschenhandel, niemand war jemals so back wie Sunny

[Part 2]
„Protokolle der Weisen von Zion“, lies, was in den Büchern steht
Niemand überlebt, zu viel Zyklon B
Zu viel Lügen, keine Wahrheit dabei
In Arbeit gefang’n, doch es hieß, „Arbeit macht frei“
Sie machten Propaganda, so viele Judentote
Zerstörten Synagogen, denn es hieß „Blut und Boden“
Sah’n sich als Herrenmenschen, die für die Ehre kämpfen
Wir hatten keine Waffen, standen da mit leeren Händen
Ein Mann schreit „Sieg heil!“ und dann hebt die Nation die Faust
Nach ein paar Jahr’n geh’n sechs Millionen drauf beim Holocaust
Überheblichkeit oder überlegene DNA?
Die Seele schwarz, sprechen ein Kaddisch und sind den Tränen nah
Mein Uronkel war im deutschen KZ
Dann im italienischen KZ, ein Freund schuf ihn weg
Hat ihn versteckt und irgendwann ist er nach Kanada gefloh’n
Kein Lebenszeichen, deshalb dachte seine Mama, er wär tot
Meine Uroma verfolgten sie in Rostow am Don
Sie sprach oft davon, die Nazis sind in’ Ostblock gekomm’n
Leibstandarte SS Adolf Hitler kam’n im Tank
Sie floh nach Usbekistan, zwei kleine Kinder an der Hand
Keine Identität, Lügen wegen dem Stereotyp
Sofija Goldberg, sie überlebte den Genozid
Michail Goldberg, die Armee kam zu mei’m Großvater
Judenverfolgung, nächster Stopp Evakuationslager
Die Jahre ging’n ins Land, sie ging’n in die Ukraine
Die Kriege nahm’n ein Ende, nie wieder Blutvergießen
Die zwei werden erwachsen, können sich kaum erinnern
Leonid und Nina Goldberg, Namen zweier Trauerkinder
Unsre Geschichte, unser Familiendrama
Nach dem Krieg bekam Baba Nina meine jiddische Mama
Als ich zur Welt kam, hab’ ich längst nix mehr vom Leid mitbekomm’n
Deshalb widme ich mein’n Vorfahren diese Zeilen im Song
Was soll ich sagen? Ich war grad mal zwei und Deutschland war die Endstation
Heute bin ich ein stolzer Jude, stolzer Enkelsohn
Nie mehr vergießt Oma Sofija ‘ne Träne
Denn heut verfolgen sie mich über Social-Media-Kanäle

ALSO READ  Moi-Même Lyrics - ​DA Uzi

[Part 3]
RBA 2005, Qualifikation
Ranziges Mikrofon, hatte nicht mal Schallisolation
Über Nacht keine Million, Motherfucker, dafür Hustler-Ambition
Wollt nie ackern für Standardlohn, hatte Vision’n
Bruder, started from the bottom, nie mehr auf dem Bau ‘ne Kabeltrommel tragen
Muss den Rappertraum mit Capri_sonne jagen
Morgens schlafen, mittags Reime schreiben, mitternachts vor Popos flüchten
Erste Vocals spitten, Strophen kicken mit Adobe Audition
Guck mal, ich hatte nicht mal ein Kondensator-Mic
808 und Hardcore-Vibes, rappte übers Hard-Knock-Life
Bei Oma auf der Ledercouch mit selbstgebautem Poppschutz
Broke Quali, doch die Tracks haben dein’n Head gebounced wie’n Kopfschuss
Ich auto-tune die Voice und ich lege sie auf den Beat
Bro, mich hatet die Industrie, doch mir fehlte die Melodie
2006, erster Deutschrapper mit Pitch-Correction
2021, heut will jeder Pičko rappen

[Part 4]
Ende 2-17, Großeinsatz wie bei Carlito Brigante
Zwanzig Steuerfahnder, zwanzig Kripobeamte
Sie hab’n das Schlupfloch entdeckt
Ungefähr ein viertel Kilo Kushknollen steckten in einer Foot-Locker-Bag
Digiwaagen, Kokareste, Pillen in Tüten
Messer, Revolver, Äxte, AK, alles „Filmrequisiten“
Glock unterm Mantel, bedroh’ den Hashlieferanten
Fünf plus fünf sind zehn Jahre Haft für „Bewaffneter Handel“
Ah, Zeit vergeht schnell, Highway to Hell
Komm’ zum Polizeiverhör um 13:12 Uhr
Hab’ kein’n Ausweis in der Tasche, check mein Nam’n bei Wikipedia
30k, mein Anwalt macht aus Scharfe eine Replica
Kein dreister Betrüger, ich war einfach nur klüger
Kein Geständnis, doch zum Glück kam’n sie nicht zwei Tage früher
Ah, Behörden woll’n mich ficken wegen Nettocash
Ich bekam mein Urteil so wie Eko Fresh
Ein Jahr drei Monate, Verstoß gegen BtMG
Ein Jahr sieben Monate für Steuerstrafdelikte
Heute wink’ ich mei’m Bewährungshelfer aus dem Mercedes-Coupé
Er fragt sich, wieso ich so schnell ‘nen Neuwagen besitze
Das Life ist ungerecht, ich pushte Packs im Schussgefecht
InsO 35, Absatz 2, mein größtes Plusgeschäft
Sie sagen, „Von Sun Diego hab’n wa lange nix gehört, Bitch“
Ich weiß, mein Spotlight war die Lampe am Verhörtisch

ALSO READ  Grand Piano Lyrics - Nicki Minaj

[Part 5]
Gruß an den riva-Verlag, sie pressten mein Buch
Und plötzlich wollte jedes Feuilleton Textinterviews
War ein respektloser Wichser mit dem Rap-Flow wie Twista
Bruder, das ist meine Life-Story, Yellow Bar Mitzvah
Kann nicht in’ SPIEGEL gucken, denn der titelt „Ethnomarketing“
Zu wenig Judentum, dafür zu viele Melodramen drin
Davidstern auf Cover, trotzdem sagt man: „Diego Sun ist King“
Weil die Storys mit der AK und den Hero-Nadeln stimmn’n
Report in der New York Times, Rekorde und Überhype
Viereinhalbtausend Leute in ‘ner Dortmunder Bücherei
Viel zu blessed, ich breche Brot mit Großfamilien-Member
Guck mal, ein Street-Battlerapper holt sich den SPIEGEL-Bestseller
Erfolgreichste Rapper-Autobio all time
Renne OS49, Hustle Mios Vollzeit
Ich weiß nicht, ob ich im Gefängnis land’ oder am Venice-Strand
Mein Bro und Co-Autor, besten Dank an Dennis Sand

[Part 6]
Es gab noch kein Sunny-Solo, Bro, das ist der Come-up
Deine Mama leckt mein Cum ab
Damals rappen, Drugs verticken mit der Milli ohne Deal
Heute Universal-Signing mit ‘nem Millionendeal
Drugdealer-Storys und Street-Pain
Platten verkauft ohne Features
Nutte, mein Vorbild war T-Pain
Antares Auto-Tune C#
Heh, hopp’ in den Porsche rein
Du hast eine Bitch-Gang wie Sporty Spice
Das ist OS49
Mach’ ein falschen Move, wir zieh’n sofort die Nine (Grrah)
Für ‘nen Joint kill’ ich ‘nen Quarter-Pound-Haze
Ha-Satan grinst wie ein Horrorclown-Face
Deutschland wartet auf das Vorverkaufsdate
Ungeduldiger als Sunny auf sein Porterhouse-Steak
Vier Jahre kein Rap, aber ich kille noch
Meine Merchdrops ficken ihre Singledrops
Ich zeige dir das Deutschrap-Einmaleins
Mein erstes Signing ging in erster Woche Eins
Zu viel Groupies, zu wenig Handyspeicher
Tick’ an Studentenweiber Tranquilizer
Mach’ guten Schnitt wie Brand-Designer, BBM-Empire
Bleib stabil, denn eigne Brüder schießen auf dich – Friendly Fire
Verräter komm’n, wenn du die Mio mit dem Schwammkopf machst
Freunde lügen wie bei Among Us
Deshalb bleib’ ich hochnäsig wie Snowpowder
Seit Tag eins, du Hund, BBM hatte keine Co-Founder
Wie viel Heuchler mich schon hinterm Rücken beklauten
Sie stachen Messer in die Niere, aber küssten mein Auge
Schon sechs Jahre Libanesen-Streitmacht an Bord
Einziger wahrer Bruder Salah Saado, ein Mann, ein Wort
11. Oktober, Schicksalsstunde
Schon wieder zieht der Tod vorbei in einer Millisekunde
Früher noch mittellos an dem Block
Ich hatte Löcher im Portemonnaie
2-18 Gürtelrose am Kopf
Dieses Jahr köpfe ich den Rosé
Als du von uns gingst, wurd meine Seele schwarz und kalt
6. Dezember 2019, Tod durch Schlaganfall
Ich weiß, dass du von oben auf Nel, auf mich und auf Mama siehst
Baba Nina, warte auf mich im Paradies

Album – Yellow Bar Mitzvah (Expt April 2022)
Song Released November 19, 2021